Emerald Consult

Bahamas

In vielen Merkmalen sind die Bahamas ähnlich zu Belize: die gleiche britische koloniale Vergangenheit und Gegenwart als ein unabhängiges Mitglied des britischen Commonwealth, das gleiche wertvolle Erbe in Form von dem Gemeinrecht, Englisch als Amtssprache und die wirtschaftliche Überlebensstrategie als ein Offshore-Staat.

Zusätzlich zu den obengenannten haben die Bahamas auch weitere Vorteile:

  • Die Bahamas sind ein blühender Staat. Das Niveau des BIP pro Einwohner liegt irgendwo zwischen Italien und Israel, und das gesamte Niveau der Alphabetisierung der Bürger beträgt mehr als 90%.
  • Trotz der geringen Diversifizierung der Wirtschaft (etwa die Hälfte der Bevölkerung ist in den Tourismus- und Bankdienstleistungen beschäftigt) gilt diese als stabil und transparent. Bahamas Offshore-Banking hat einen guten Ruf.

  • Die Bahamas sind ein klassischer Null-Offshore, für die Unternehmen, Trusts und Stiftungen. Es gibt keine Einkommensteuer und Körperschaftsteuer, Kapitalertragsteuer und Erbschaftssteuer. Sogar die Handelsaktivitäten werden nicht besteuert!

  • Die bahamaischen IBCs müssen in dem Land ein registriertes Büro und einen Agenten zur Vertretung ihrer Interessen zu Klärung der formalen Fragen im Zusammenhang mit ihren Tätigkeiten haben.

  • Die Unternehmen müssen keine Berichte erstatten und keine wirtschaftliche Gutachten bereitstellen, sie müssen jedoch Buchhaltung führen.

Das Niveau der Geheimhaltung der Daten der internationalen Unternehmen auf den Bahamas ist ziemlich hoch. Trotz der 30 Vereinbarungen über den Austausch von Informationen, sind die interne Unternehmensdaten (einschließlich des Aktionärsrgesters) in voller Sicherheit, denn diese werden nicht an die Behörden überreicht. Jedoch sollen die Bürger aus den Ländern, mit denen die Bahamas solche Abkommen (z. B. USA, Kanada und Großbritannien) unterzeichnet haben bei der Arbeit in diesem Offshore-Land vorsichtig sein.

Bei der Betrachtung der Bahamas als ein zweites Zuhause, müssen die relativ hohen Lebenshaltungskosten berücksichtigt werden, denn ausländische Waren sind hier wegen der 35%  Umsatzausgleichsteuers sehr teuer und die Immobilienpreise für komfortable Immobilien sind mit denen von den Seychellen und Malediven vergleichbar.

de